Beprobungsergebnisse

Badegewässersaison 2017 – Beprobung des Buchhorner Sees

 

Ein Badegewässer bringt jede Menge Spaß und Vergnügen. Doch muss die Kontrolle und Sicherheit im Blick behalten werden. 

 

In ganz Europa gelten für die offiziellen Badegewässer dieselben einheitlichen Kriterien, nach denen Badeseen kontrolliert und bewertet werden. Die Ergebnisse der Bewertung sind öffentlich zugänglich. Für Baden-Württemberg betreibt das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung gemeinsam mit dem Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart auf den Internetseiten der Landesanstalt für Umwelt und Messungen Baden-Württemberg (LUBW) die „Badegewässerkarte Baden-Württemberg“. In der aktuellen Badegewässerkarte wird der Buchhorner See als empfehlenswertes Badegewässer mit ausgezeichneter Qualität geführt!

 

Im Hohenlohekreis werden auch in diesem Jahr wieder während der Badesaison die Badegewässer durch das Gesundheitsamt in regelmäßigen Abständen mikrobiologisch überwacht. Die letzte Beprobung des Buchhorner Sees am 28.08.2017 ergab wiederholt keine Beanstandung. Die jeweils aktuellen Überwachungsdaten können auf der Internetseite des Hohenlohekreises abgerufen werden. 
http://rips-dienste.lubw.baden-wuerttemberg.de/rips/ripsservices/apps/badegewaesser/steckbrief/steckbrief.aspx?objectid=311

 

An dem Prozess zur Ausweisung von Badegewässern sind  auch die Bürger beteiligt. Das Ministerium macht darauf aufmerksam:“Die Badegewässerverordnung sieht in § 11 vor, dass der betroffenen Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben wird, sich insbesondere bei der Erstellung, Überprüfung oder Aktualisierung der jährlichen Liste der zu überwachenden Badegewässer durch die Gemeinden zu beteiligen. Zu diesem Zweck können Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden bei Gemeinden, aber auch bei den zuständigen unteren Gesundheitsbehörden und unteren Wasserbehörden bei Stadt- und Landkreisen vorgebracht werden.“

 

Primäre Ansprechpartner für die Bürger sind im Hohenlohekreis die Bürgermeisterämter der jeweiligen Gemeinden mit ihren jeweiligen Badegewässern. Bei gesundheitlichen Fragestellungen und Fragen zur Überwachung der Wasserqualität gibt das Gesundheitsamt weitere Auskünfte.

 

Rückmeldungen aller Art können an das Ordnungsamt Pfedelbach -Frau Haike Schramm (Tel. 07941/60 81-52 oder haike.schramm@pfedelbach.de) – gerichtet werden.

 

 

 

 


Bürgerinformationsbroschüre der Gemeinde Pfedelbach
Hier die Bürgerinformations- broschüre der Gemeinde Pfedelbach aufrufen »