Aktuelles: Gemeinde Pfedelbach

Aktuelles: Gemeinde Pfedelbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Aktuelles aus dem Rathaus

Informationen zum Coronavirus

Autor: Britta Roth
Artikel vom 02.03.2020

Hier finden Sie aktuelle Pressemeldungen des Landratsamtes Hohenlohekreises

Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus im Hohenlohekreis sind auch auf der neuen Sonderseite abrufbar.

 

Soforthilfe für Selbständige und Kleinunternehmen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

Weitere Maßnahmen für den Hohenlohekreis

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sieht sich das Landratsamt Hohenlohekreis dazu gezwungen, weitere Maßnahmen zu ergreifen:

  1. Konkretisierung der Regelungen für die häusliche Quarantäne von Infizierten Infizierte Personen dürfen die häusliche Quarantäne nach 14 Tagen nur verlassen, wenn sie mindestens 48 Stunden symptomfrei sind. Diese Konkretisierung ist notwendig, weil einzelne Personen auch nach 14 Tagen noch nicht gesund sind und so Dritte anstecken können.

  2. Verpflichtende häusliche Quarantäne auch für Kontaktperson als Allgemeinverfügung. Alle Personen, die direkten Kontakt zu einer infizierten Person hatten, müssen 14 Tage in häusliche Quarantäne. Dies ergibt sich jetzt direkt aus der Allgemeinverfügung. Betroffene Personen werden vom Gesundheitsamt kontaktiert.

  3. Verschärfte Kontrolle der Einhaltung der Corona-Verordnung der Landesregierung Die Städte und Gemeinden überwachen als Ortspolizeibehörde die Einhaltung aller Inhalte der Rechtverordnung der Landesregierung, dies gilt insbesondere für Spielplätze und öffentliche Räume aller Art. Die Ortspolizeibehörden, vor allem auch in Pfedelbach und Kupferzell, werden hier die Kontrollen intensivieren.

    Die Details zu 1. und 2. sind in Allgemeinverfügungen geregelt, die unter im Folgenden abgerufen werden können.

    Allgemeinverfügung infizierten Personen

    Allgemeinverfügung Kontaktpersonen

    Die rechtliche Grundlage für diese Verfügungen ist das Infektionsschutzgesetz, Verstöße können strafbar sein.

 

 

Verordnung der Landesregierung

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat am 16. März 2020 eine Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus erlassen.

Die Regelungen gehen außer Kraft am 15. Juni 2020. 

Rechtsverordnung des Landes-Baden-Württemberg in der Fassung vom 28. März 2020 (pdf)

 

Maßnahmen und Verordnungen des Landratsamtes Hohenlohekreis

Nach den schnell steigenden Zahlen an Corona-Infektionen im Hohenlohekreis hat das Landratsamt Hohenlohekreis in enger Abstimmung mit allen Städten und Gemeinden ein umfassendes Maßnahmenpaket zum Schutz der Bevölkerung auf den Weg gebracht. So soll eine weitere Verbreitung des Coronavirus möglichst vermieden und die optimale medizinische Versorgung der Bevölkerung aufrechterhalten werden. 

Das Maßnahmenpaket zum Schutz der Bevölkerung und der Funktionsfähigkeit der Verwaltung besteht aus verschiedenen Bausteinen:

 

gemeindliche Veranstaltungen 

Es werden alle Veranstaltungen der Gemeinde Pfedelbach sowie ihrer Einrichtungen vorerst abgesagt.

Dazu zählt auch die Absage der 155-Jahrfeier der Feuerwehr Pfedelbach vom 12.06.2020 bis 14.06.2020 und die Absage des Schlossfestes vom 24.07.2020 – 26.07.2020.

Es ist geplant, diese Veranstaltungen im Jahr 2021 nachzuholen.

Weiter finden bis zum 19.04.2020 keine Sitzungen des Gemeinderates und der Ortschaftsräte statt.

Angemeldete Trauungen finden nur mit dem Standesbeamten und dem Brautpaar weiter statt. Bei Beerdigungen ist auf besondere Hygienemaßnahmen zu achten.

Zum Schutz der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger besuchen unser Bürgermeister und die Ortsvorsteher bis auf weiteres keine Alters- und Ehejubilare.

Schule & Kindergärten

Alle Schulen und Kindergärten sind bis mindestens zum Ende der Osterferien, einschließlich dem 19. April 2020 geschlossen.

Stets aktuelle Hinweise des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport für alle Personen an Schulen und Kindertageseinrichtungen erhalten Sie hier

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Pestalozzi-Schule-Pfedelbach

 

Weiter gemeindliche Einrichtungen

Zum Schutz der Bevölkerung sind sämtliche weitere gemeindliche Einrichtungen für den Publikumsverkehr präventiv bis auf Weiteres geschlossen. Mindestens jedoch bis zum Ende der Osterferien, einschließlich dem 19. April 2020:

  • Rathaus - telefonisch oder per Mail zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar
  • Jugendhaus Freetime
  • VHS
  • Hallenbad - beendet die Saison und öffnet im Oktober weider
  • Museen
  • alle Sporthalle und Sportanlagen
  • Nobelgusch, Gemeindehallen, Bürgerhäuser und sonstige Veranstaltungsräume 
  • Spiel- und Bolzplätze

Auch das Seniorenmobil stellt seinen Betrieb bis zum 19.04.2020 ein.

 

Hygienemaßnahmen

Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie sich nicht nur vor der aktuellen Grippewelle, sondern auch vor dem Coronavirus schützen:

-              Beim Husten und Niesen größtmöglichen Abstand zu anderen halten.

-              Am besten in Einwegtaschentücher husten oder niesen und diese direkt danach entsorgen,
               ansonsten die Armbeuge vor Mund und Nase halten.

-              Regelmäßig und mindestens für 20 Sekunden die Hände mit Seife waschen,
               insbesondere nach Husten oder Niesen.

Bei Husten, Fieber oder Atemnot sollte immer zunächst eine Ärztin oder ein Arzt telefonisch kontaktiert werden, bevor der Weg zur Praxis angetreten wird. Außerhalb der Praxiszeiten steht der ärztliche Notdienst unter der Telefonnummer Telefonnummer: 116 117 deutschlandweit ohne Vorwahl und kostenlos zur Verfügung.

 

Beratung & Hotlines

Für alle Fragen zum Coronavirus hat das Landesgesundheitsamt im Regierungspräsidium Stuttgart ein Info-Telefon für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet:

Telefonnummer: 0711 904-39555 (montags bis sonntags zwischen 9 und 18 Uhr).

Das Gesundheitsamt des Hohenlohekreises steht den Bürgerinnen und Bürgern mit einem Bürger-Info-Telefon unter folgender Telefonnummer bei Fragen zur Verfügung:

Telefonnummer: 07940 18-888 (werktags von 8 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 16 Uhr erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet, der auf die dann zuständigen Stellen verweist.  
An den Feiertagen stehen Mitarbeiter von 9 bis 16 Uhr für Fragen rund um das Coronavirus zur Verfügung.

Wichtige Links

Allgemeine Informationen zum neuartigen Coronavirus sind auf den folgenden stetig aktualisierten Seiten zu finden:

·         Häufige Fragen und Antworten (BZgA)

·         Robert Koch-Institut

·         Insbesondere Liste der Risikogebiete

·         Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg

·         Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

·         Bundesministerium für Gesundheit