Seite drucken
Gemeinde Pfedelbach

Feldputzete am 23. Februar in Pfedelbach und den Ortsteilen

Autor: Stephanie Rüdele
Artikel vom 26.02.2019

(ul) Selbst der Wettergott war der Meinung, dass es mal wieder Zeit für eine Feldputzete wird: bei strahlendem Sonnenschein sind rund 100 Bürgerinnen und Bürger aller Altersschichten dem Aufruf gefolgt, unsere Gemarkung - zumindest von einem Teil – der wild entsorgten Abfälle aller Art zu befreien. Verteilt auf den Kernort und die Ortsteile bewaffneten sich die Sammeltrupps mit Müllsäcken und Handschuhen und machten sich auf den Weg, den Unrat einzusammeln. Erstaunlich, was so alles zum Vorschein kam: Von Autoreifen über Maschendraht war Haus- und Sperrmüll genauso anzutreffen wie viele, viele Getränkedosen, Zigarettenschachteln und entleerte Flaschen aller Art und Größe. Es war wie in den Vorjahren nicht immer eine angenehme Aufgabe, diese Hinterlassenschaften unserer Zivilisationsgesellschaft zu beseitigen. Umso größer muss der Dank der Gemeindeverwaltung an all diejenigen ausfallen, die sich bereiterklärt haben, mit anzupacken und/oder Transportmöglichkeiten zur Verfügung gestellt haben. Nach getaner Arbeit gab es auch ein kleines Vesper - und dabei die Gelegenheit darüber nachzudenken, was manche Mitmenschen dazu bewegt, ihren Müll irgendwo und irgendwie zu entsorgen anstelle über die dafür vorgesehenen Wege, die oftmals sogar leichter zu beschreiten wären.

http://www.pfedelbach.de//de/gemeinde-pfedelbach/neuigkeiten/archiv/