Seite drucken
Gemeinde Pfedelbach

Bebauungsplan "Gumpenfeld"

Öffentliche Auslegung des Vorentwurfes des Bebauungsplans „Gumpenfeld“ und der örtlichen Bauvorschriften

Der Gemeinderat der Gemeinde Pfedelbach hat in der öffentlichen Sitzung am 14.12.2021 den Vorentwurf des Bebauungsplanes „Gumpenfeld“ und der örtlichen Bauvorschriften gebilligt und beschlossen, diesen gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) öffentlich auszulegen. Die Lage des Plangebietes und die Abgrenzung des Geltungsbereiches ergeben sich aus dem nachfolgenden, nicht maßstabsgerechten Abgrenzungsplan.

Ziele und Zweck der Planung

In der Gemeinde Pfedelbach besteht eine anhaltend hohe Nachfrage nach gewerblichen Baugrundstücken, über die die Gemeinde momentan nicht verfügt. Zur Neuansiedlung, Standortsicherung und Weiterentwicklung örtlicher Gewerbetriebe und somit der Schaffung sowie dem Erhalt und Ausbau von Arbeitsplätzen soll die im rechtskräftigen Flächennutzungsplan ausgewiesene gewerbliche Erweiterungsfläche „Gumpenfeld“ am nordwestlichen Ortsrand im Anschluss an das Gewerbegebiet „Nord-West“ entwickelt und hierfür ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Das ca. fünf Hektar große Gebiet ist die letzte größere gewerbliche Entwicklungsfläche der Gemeinde.

Verfahren:  Bebauungsplan gemäß § 2 BauGB

In der Gemeinderatssitzung am 29.07.2020 wurde die Aufstellung des Bebauungsplans „Gumpenfeld“ nach § 2 Abs. 1 BauGB beschlossen und am 22.06.2021 dem städtebaulichen Konzept als Grundlage für die Ausarbeitung des Bebauungsplanes zugestimmt. Am 14.12.2021 billigte der Gemeinderat den Vorentwurf mit örtlichen Bauvorschriften und Begründung und gab diesen für die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 und frühzeitige Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB frei.

Folgende Informationen sind verfügbar:

  • Begründung  - Vorentwurf
  • Bebauungsplan zeichnerischer Teil - Vorentwurf
  • Bebauungsplan textlicher Teil - Vorentwurf
  • Artenschutzrechtliche Prüfung
  • Umweltbericht mit integriertem Grünordnungsplan – Vorentwurf

Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB

Die Planunterlagen liegen in der Zeit

vom 10.01.2022 bis 11.02.2022

im Rathaus der Gemeinde Pfedelbach zu den üblichen Sprechzeiten zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit aus.

Innerhalb der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Pfedelbach vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 bzw. § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

Pfedelbach, den 15.12.2021

Gez.

Torsten Kunkel

Bürgermeister

 

FNP-Änderung im Parallelverfahren zum Bebauungsplan „Limespark Kindergarten Ströllerbach“

http://www.pfedelbach.de//de/leben-wohnen/bauen-wohnen/bauleitplaene-im-beteiligungsverfahren