Ortsmitte Pfedelbach

Das Kernstück der Sanierungsmaßnahmen in Pfedelbach ist die Schaffung einer erlebbaren Ortsmitte in dem Quartier zwischen Hauptstraße, Schlossstraße, Baierbacher Straße und Kirchgasse. 

Durch die Gestaltung des Platzbereiches und die Anordnung einer markanten Randbebauung mit Einzelhandelsgeschäften, Dienstleistungsbetrieben und Wohnungen entsteht hier ein attraktiver und lebendiger Ortskern. Der neue Platz soll sowohl Aufenthaltsqualität haben und Besucher zum Verweilen einladen, als auch Parkplätze für den ruhenden Verkehr bieten. 

Auf der Platzfläche entstehen insgesamt 43 Parkplätze. Zu- und Abfahrten sind von der Schlossstraße und der Hauptstraße aus möglich. Als Schattenspender und „grünes Dach“ werden sowohl im Bereich der Parkplätze als auch im Bereich der Fußgängerflächen Einzelbäume angepflanzt.

Der Pferdebrunnen vor dem Marstallgebäude wird in den Platzbereich einbezogen und durch Sitzgelegenheit wie Sitzstufen und Wasserelemente aufgewertet. Diese Fläche kann als nutzungsoffener Raum  für Kleinveranstaltungen zur Verfügung stehen. Über eine Treppenanlage ist auch künftig die Verbindung zwischen der Kirchgasse und der Ortsmitte möglich.

Der evangelische Kindergarten in der Schlossstraße wurde abgebrochen und an der Ecke Baierbacher Straße/Hauptstraße entstand der 1. Abschnitt eines Wohn- und Geschäftshauses. Die Bebauung wird in einem 2. Bauabschnitt entlang der Kirchgasse weitergeführt. In diesem Abschnitt ist eine Tiefgarage für die Gesamtbebauung vorgesehen.

In den letzten Wochen wurden die Randsteine für die Parkplätze gesetzt, die Bäume im Bereich der Parkplätze gepflanzt und die Masten für die Leuchten eingebaut. Die Pflasterarbeiten sind nun abgeschlossen und der Bereich ist für den Verkehr freigegeben.  Es stehen nun 25 Parkplätze zur Verfügung, und wenn die Fläche im Einmündungsbereich der Schlossstraße fertig gepflastert ist, gehören die größten Behinderungen für Fußgänger und Autofahrer der Vergangenheit an. 

Optisch verändert hat sich auch die Fläche in unmittelbarer Umgebung der Bäckerei Trunk. Die bisherigen Parkplätze entlang der Hauptstraße wurden in eine fußläufige Fläche umgewandelt. Damit entfällt künftig eine unübersichtliche Gefahrenstelle durch ein- und ausparkende Fahrzeuge direkt in die Durchgangsstraße. 

 

Auch im verkehrsberuhigteren hinteren Bereich gehen die Arbeiten weiter. Ende November wurde nun der Quellstein für den Wasserlauf gesetzt.  Die Pflasterarbeiten für den Wasserlauf selbst sind ebenfalls im Gange und lassen den Verlauf bereits gut erkennen. Damit das Wasser hier durchfließen kann und vor allem Kinder an warmen Tagen Spaß und Freude an diesem erfrischenden Wasserlauf haben, wird extra ein doppelter Schacht in diesem Bereich unterirdisch eingebaut, da der Brunnen und der Pfedelbach selbst an dieser Stelle zu wenig Wasser liefern. In den vorgesehenen Schacht wird Trinkwasser eingefüllt, das aus dem Schacht über den Quellstein in den Wasserlauf fließt und bei den Sitzstufen wieder in den Schacht zurückgeführt wird. Somit kann bedenkenlos mit dem Wasser gespielt werden und dem nassen Vergnügen steht ab dem nächsten Sommer nichts mehr im Wege. 


Bürgerinformationsbroschüre der Gemeinde Pfedelbach
Hier die Bürgerinformations- broschüre der Gemeinde Pfedelbach aufrufen »